PC-AHNEN 2019

PC-AHNEN
2019
26 Jahre Ahnen- und Familienforschung mit Computerunterstützung
Eine umfangreiche und leistungsfähige Software zur Erfassung, Verwaltung, Darstellung und Auswertung von Ahnen- und Familienforschungsdaten
Title
Direkt zum Seiteninhalt
PC-AHNEN 2019
Beschreibung
PC-AHNEN
  • wurde bereits im Jahr 1992 zur Unterstützung von Ahnen- und Familienforschern auf dem Markt platziert und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit
  • ist sehr einfach und intuitiv zu bedienen -ohne Bilderrätsel, man muss nur lesen können- und lässt (fast) keine Wünsche offen.
  • hat schon sehr viele Anwender mit seiner Tiefe und Leistungsfähigkeit überrascht.
  • ist mandantenfähig, d.h. es können bis zu 4096 Genealogien (Datenbestände a 999.999 Personen) angelegt und verwaltet werden.
  • verfügt über sehr umfangreiche Monitor- Datei- und Druckausgaben
  • bietet sehr umfangreiche Suchoptionen, um Personen und Ereignisse auch wiederzufinden (u.a. phonetische Suche).
  • enthält optional eine integrierte Datenbank "Geschichtliches OrtsVerzeichnis GOV" des Verein für Computergenealogie mit den Daten von rund 190.000 Orten zum einfachen Abgleich aller Orts-Daten (Stand Januar 2013).
  • beinhaltet umfangreiche Hilfetexte, diese entsprechen über 120 Seiten Dokumentation und werden zusätzlich auch als Online-Handbuch auf einer Webseite zur Verfügung gestellt.
  • verknüpft die Personen automatisch bei der Dateneingabe
  • beherrscht selbstverständlich auch den Daten-Import/Export im internationalen Austausch-Standard GEDCOM 5.5.1 (unterstützte Zeichenformate für Import und Export sind ASCII, ANSI, ANSEL, UTF-8)
GEDCOM 5.5.1 EL (Extended Locations) wird bereits unterstützt. In Absprache mit Autoren deutschsprachiger Genealogie-Software wurden dazu einige Erweiterungen des GEDCOM-Standards vorgenommen. So können mit deren Genealogie-Programmen auch Rufnamen, Taufpaten und Trauzeugen ausgetauscht werden. Ferner ist es optional möglich, sämtliche Zusatzinformationen zu Orten wie PLZ etc. zu transferieren. Diese Ortsinformationen sollen in Absprache mit dem Verein für Computergenealogie künftig auch von GEDBAS und GOV verarbeitet werden.
  • ist mit wirksamen Datenschutzoptionen ausgestattet, d.h. Sie können die Veröffentlichung von sensiblen Daten bei ausgewählten oder bei allen Personen ab einem bestimmten Geburtsjahr unterdrücken, oder auch so anonymisieren, dass keine zeitliche oder räumliche Zuordnung möglich ist.
  • Sämtliche Ausgaben können zusätzlich zu Druckausgaben auch im HTML-Format erfolgen.
Ihre Forschungsergebnisse können somit ohne weitere Nachbearbeitung im Internet platziert oder auf CD gebrannt werden. Ein Hochladen der HTML-Dateien auf eine -eigene- Web-Präsenz muss jedoch mittels geeigneter FTP-Software (z.B. FileZilla) programmextern selbst organisiert werden.
  • Systemvoraussetzung: 32-Bit-Versionen von WIN-Vista bis WIN-10 sowie alle älteren WIN-Vorversionen
Was wird erfasst
Pro Person:
  • Geburtsname
  • Familienname
  • Vornamen (inkl. Kennzeichnung von Rufnamen)
  • Geschlecht
  • Adresse (nur für lebende Personen)
  • Kekulé-Nummer (Ordnungsnummer)
  • Konfession
  • Geburts- Tauf- Sterbe- Beerdigungs- sowie zivile und kirchliche Heiratsdaten (max. 4 Heiraten) jeweils mit Datum, Ereignisort, Quellenort (z.B. Archiv, Pfarrort, Standesamt) und Quellenangaben wie Matrikel- oder Filmnummern etc.
  • bei Taufdaten zusätzlich Taufpaten
  • bei Heiratsdaten zusätzlich Trauzeugen und Ehescheidungen
  • bei Sterbedaten zusätzlich Todesursache und Sterbealter
  • Stand/Beruf
  • Lebens/Wohnorte
  • Vorhandensein von Urkunden
  • Notizfeld (ca. 40 Seiten freier Text für Lebenslauf, Biographien und alles Sonstige, was nicht in den oben genannten Datenfeldern untergebracht werden kann)
  • Jeder Person können max. 4096 Medien-Dateien zugeordnet und verwaltet werden (Bilder, Töne, Videoclips, Textdokumente etc.)       

Pro Genealogie wird jeder Ort nur einmal zentral in einer separaten Datenbank erfasst und verwaltet!
Die entsprechenden Felder in den Hauptdatenbasen zeigen daher lediglich mit einer 5-stelligen Nummer als Zeiger in diese zentrale Ortsverwaltung.
Erfasst werden:
  • Ortsname
  • Staat
  • Postleitzahl
  • GOV-ID  (unverwechselbare Ortskennung von GOV, dem Geschichtlichen OrtsVerzeichnis von Genealogy.net)
  • Maidenhead-Locator (geographische Koordinaten, entspricht dem QTH-Locator der Funkamateure)
  • Territorium (Bundesland, Regierungsbezirk, Region)
  • Notizfeld (ca. 40 Seiten freier Text für Ortsbeschreibung etc.)

Monitorausgaben
(Beispiele siehe Monitor/Dateiausgaben)

  • Alle persönlichen Daten einer Person
  • alle Geschwister
  • alle Kinder
  • Stammlinie (Nachkommen in direkter Linie)
  • Stammtafel (Alle Nachkommen)
  • Ahnenlinie (Vorfahren direkte Linie)
  • Ahnentafel (jeweils die nächsten 5 Gen. Vorfahren)
  • Such-Ergebnistabellen
  • Tabelle der 20 zuletzt angezeigten Personen  

Aus allen vorgenannten Anzeigen ist DIREKTES Wechseln zu den entsprechenden Personen möglich (Vater, Mutter, Ehepartner, Kinder, Geschwister, Vorfahren, Nachkommen, Suchergebnisse).
Man kann also sehr SCHNELL und EFFIZIENT durch den gesamten Datenbestand navigieren, ohne die Übersicht zu verlieren, oder mit Suchfunktionen von vorne zu beginnen.
Druck- und Dateiausgaben
Diese umfassen über 60 verschiedene Listen und Tabellen sowie semigrafische Ahnen- und Stammtafeln.
(Beispiele siehe Monitor/Datei-Ausgaben)

Für Einzelpersonen
  • Personenblatt (alle Daten zur Person)
  • Familienblatt (alle Daten zur Familie)
  • Kinderblatt (alle Kinder)
  • Stammlisten (alle Nachkommen)
  • Stammtafeln (alle Nachkommen)
  • Spitzenahnenliste (Beginn und Ende aller vorhandenen Ahnenlinien)
  • 10 verschiedene AHNENTAFELN und AHNENLISTEN (alle Vorfahren einer Person)  

Für alle Personen einer Genealogie
  • Familienbuch ((alt Sippenbuch) zeigt die Daten sämtlicher Familien einer Genealogie mit Familiennummern und Verweisen (bei HTML Links) auf verknüpfte Familien/Personen).
  • Übersichtstabellen (die Grundinformationen zu einer Person in einer Druckzeile, diese können mit vielen einstellbaren Filterbedingungen zusätzlich eingegrenzt werden, z.B. alle Personen mit einem bestimmten Beruf, einer bestimmten Krankheit,  aus einem bestimmten Ort usw.)
  • Familienlisten (Daten aller Familien eines bestimmten Namens oder aus einem Ort)
  • Personenblätter ( z.B. alle Blätter eines Namens, oder nach Datensatz-Nummern etc.)
  • Namenslisten (alle Namen, alphabetisch oder nach Vorkommen pro Ort sortiert)
  • Ortslisten (alle im Datenbestand vorkommenden Orte incl. Ortsnotizen)
  • Notizen zu Personen (z.B. nach Namen sortiert oder mit bestimmten Textstellen usw.)
  • Listen für Geburts- Tauf- Heirats- Sterbe- und Begräbnisdaten. ( z.B. alle Geburtsdaten eines Ortes/einer Pfarrei etc.  Diese Ausgaben können mit vielen einstellbaren Filterbedingungen zusätzlich eingegrenzt werden)

Sämtliche Ausgaben können vorwählbar entweder direkt zum Drucker gesendet, oder aber erst einmal auf dem Monitor begutachtet werden.
Dazu werden sie jeweils in eine Datei gelenkt - wahlweise als
  • ASCII-Text >Anzeige direkt,
  • ANSI-Text  >Anzeige über voreingestellten Text-Editor, oder
  • HTML-Text > Anzeige über voreingestellten Web-Browser (autom. Vorgabe: Microsoft-IE).

Diese Dateien können dann auch, zwecks eventueller Nachbearbeitung mit entsprechender Software wie Text-Software, HTML-Editor usw., mit von Ihnen zu vergebenden Namen gespeichert werden.
Genealogische Tools
  • Wochentagsberechnung (zu einem Datum den Wochentag ermitteln)
  • Datums- und Zeitberechnungen (zu einem Datum Zeitangaben in Jahren, Monaten oder Tagen addieren oder subtrahieren)
  • Umrechnung römischer Zahlen
  • Französischer Revolutionskalender
  • Christlicher Kalender (Oster- und Feiertagsberechnungen ab 1583)
  • Christliche Datierungen (chronologisches oder alphabetisches Abfragen von Namens- oder Feiertagen, z.B. welches Datum ist der Namenstag von Bartholomäus; welche Namenstage fallen auf ein bestimmtes Datum; wann ist der Frauentag usw.... )
  • Historische Wörter (integrierte Datenbank mit Erklärungen/Bedeutungen zu über 5000 Wörtern Kirchenlatein und alten Berufs- oder Krankheitsbezeichnungen)
Sonstiges
Weitere Programmoptionen

  • Datensicherung
  • Dateibetrachter (alle Daten in Tabellenform)
  • Neuberechnung der Kekulé-Nr von jeder Person ausgehend
  • Verwandtschaftsrechner (Verwandtschaftsgrad einer jeden Person zu jeder anderen Person bestimmen)
  • Vielfältige Kopier- bzw. Exportoptionen (einzelne Personen, ganze Familien, ganze Ahnen- oder Stammzweige)
  • Teilmengen von Personen separieren bzw. exportieren (nach Ahnenlinien, Geburtsnamen, Orten oder nach Soundex-Code (phonetisch), zum Zweck des Datenaustausches mit anderen Ahnenforschern oder um eigene grosse Genealogien in mehrere kleine aufzuteilen)
  • Verschmelzen der eigenen Daten mit separierten, kopierten oder auch GEDCOM-Daten anderer Forscher
  • Plausibilitätsprüfung und Statistiken
  • Ortsdatenpflege (z.B. Nachtragen der PLZ, Ortsbeschreibung etc.)
Optional kann dazu eine Datenbank "Geschichtliches Orts-Verzeichnis GOV" des Verein für Computergenealogie integriert werden. Diese Datenbank wird für PC-AHNEN-Nutzer kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie enthält die relevanten Daten wie PLZ, GOV-Kennung etc. mit Stand Jan. 2013 (Größe ~13,5 MB) von rund 190.000 Orten zum Abgleich mit ihren Ortsdaten.
Dies bietet die Möglichkeit auf einfachste Art und Weise die PC-AHNEN-Ortsdaten mit den GOV-Daten abzugleichen bzw. per Mausklick sofort in die PC-AHNEN-Ortsverwaltung zu übernehmen.

Der Schwerpunkt des Programms liegt in der übersichtlichen Darstellung und Aufbereitung der Daten im Hinblick auf einfache und effiziente Verwaltung sowie der Organisation der weiteren Datensuche (wo auch immer).

PC-AHNEN ist NICHT dazu konzipiert, scheunentorgrosse Ahnen- und/oder Stammtafeln zusammenkleben zu lassen, da man solch riesige grafische Darstellungen in keinem Archiv und bei keinem Standesamt ausbreiten, oder gar auf einer eigenen Webseite abbilden kann (die Ahnentafel des Programmautors in lesbarer Form wäre z.B. ca. 24 qm groß). Alle Ausgaben von PC-AHNEN, auch Ahnen- und Stammtafeln, sind daher maximal auf einer DIN/A4-Papierbreite untergebracht. Sie zeigen aber trotzdem die gleiche Menge an Information, wie vergleichbare Ausgaben anderer Programme.
 Hintergrund                                                                                      Datenschutz                                                                                          Impressum  


Zurück zum Seiteninhalt